Sie können Informationen zu einem VSA-Datenspeicher anzeigen, wie z. B. Kapazität, Netzwerkeinstellungen, exportiertes Volume und seine Replik.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Anzahl der VSA-Datenspeicher stimmt mit der Anzahl an ESXi-Hosts überein, die sich im VSA-Cluster befinden.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client das Datencenter aus, das den VSA-Cluster beherbergt, und klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf VSA Manager.
  2. Wählen Sie auf der Seite VSA Manager die Ansicht Datenspeicher.

    Informationen zu den gemeinsam genutzten Datenspeichern werden unter dem Bereich „Ansicht“ angezeigt.

  3. Zeigen Sie Informationen zu allen Datenspeichern in der Tabelle an.

    Spalte

    Beschreibung

    Name

    Gibt den Namen des Datenspeichers an.

    Status

    Gibt den Status des Datenspeichers an.

    • Online - der Datenspeicher und seine Replik sind online.

    • Offline - der Datenspeicher und seine Replik sind offline.

    • Wartung - der Cluster im Wartungszustand.

    • Herabgestuft - die Replik des Datenspeichers ist offline.

    Kapazität

    Gibt die Gesamtkapazität an, über die jeder Datenspeicher verfügt.

    Frei

    Gibt den verfügbaren Speicherplatz auf dem Datenspeicher an.

    Verwendet

    Gibt den Speicherplatz des Datenspeichers an, der zurzeit in Gebrauch ist.

    Exportiert von

    Gibt die virtuelle VSA-Maschine an, die den Datenspeicher verwaltet.

    Datenspeicheradresse

    Gibt die IP-Adresse des Datenspeichers an, die vSphere Storage Appliance offenlegt.

    Jeder ESXi-Host verwendet diese IP-Adresse zum Lesen und Schreiben von Datenspeicherdaten.

    Datenspeicher-Netzmaske

    Gibt die Netzmaske des Subnetzes an, das der Datenspeicher verwendet.

  4. Wählen Sie einen Datenspeicher aus und zeigen Sie Informationen zu dessen Status, Netzwerk, Kapazität und Replik im Abschnitt „Datenspeichereigenschaften“ an.
    • Zeigen Sie den Datenspeicherstatus im Abschnitt „Datenspeichereigenschaften“ an.

    • Zeigen Sie die IP-Adresse des Datenspeichers im Abschnitt „Datenspeichernetzwerk“ an.

    • Zeigen Sie den freien und den verwendeten Speicherplatz des Datenspeichers im Abschnitt „Kapazität“ an.

    • Zeigen Sie in der unteren linken Ecke die virtuellen VSA-Maschinen an, die die Replik des ausgewählten Datenspeichers verwalten.

      Ein gemeinsam genutzter Datenspeicher verfügt über eine Replik, die von einer auf einem anderen ESXi-Host ausgeführten Appliance verwaltet wird. Die Hierarchie in der unteren linken Ecke gibt an, welche zwei virtuellen Maschinen den Datenspeicher und seine Replik verwalten.