vSphere HA nutzt mehrere ESXi-Hosts, die als Cluster konfiguriert sind, um eine schnelle Wiederherstellung nach Ausfällen und eine kosteneffektive hohe Verfügbarkeit für Anwendungen, die in virtuellen Maschinen ausgeführt werden, zu gewährleisten.

vSphere HA sorgt auf folgende Arten für die Verfügbarkeit von Anwendungen:

  • Es schützt vor einem Serverausfall, indem es die virtuellen Maschinen auf anderen Hosts im Cluster neu startet.

  • Es schützt vor Anwendungsfehlern, indem es die virtuelle Maschine kontinuierlich überwacht und sie zurücksetzt, wenn ein Fehler erkannt wird.

Im Gegensatz zu anderen Clusterlösungen bietet vSphere HA die Infrastruktur, um alle Arbeitslasten zu schützen:

  • Es muss keine spezielle Software in der Anwendung oder virtuellen Maschine installiert werden. Alle Arbeitslasten werden von vSphere HA geschützt. Nachdem vSphere HA konfiguriert wurde, sind keine weiteren Aktionen erforderlich, um neue virtuelle Maschinen zu schützen. Sie werden automatisch geschützt.

  • Sie können vSphere HA mit vSphere Distributed Resource Scheduler (DRS) kombinieren, um gegen Ausfälle geschützt zu sein und um Lastausgleich zwischen den Hosts innerhalb eines Clusters zu bieten.

vSphere HA bietet mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Failover-Lösungen:

Minimalinstallation

Nachdem ein vSphere HA-Cluster eingerichtet wurde, erhalten alle virtuellen Maschinen im Cluster Failover-Unterstützung ohne zusätzliche Konfiguration.

Geringere Hardwarekosten und geringerer Installationsaufwand

Die virtuelle Maschine fungiert wie ein portabler Container für Anwendungen, der von einem Host auf einen anderen verschoben werden kann. Administratoren vermeiden doppelte Konfigurationen auf mehreren Maschinen. Bei der Verwendung von vSphere HA müssen ausreichend Ressourcen vorhanden sein, um die Failover-Funktion für die gewünschte Anzahl an Hosts zu gewährleisten, die Sie mit vSphere HA schützen möchten. Allerdings verwaltet das vCenter Server-System Ressourcen und konfiguriert Cluster automatisch.

Erhöhte Anwendungsverfügbarkeit

Für jede innerhalb einer virtuellen Maschine ausgeführte Anwendung besteht eine erhöhte Verfügbarkeit. Da die virtuelle Maschine nach einem Hardwareausfall wiederhergestellt werden kann, verfügen alle Anwendungen, die beim Starten der virtuellen Maschine gestartet werden, über eine erhöhte Verfügbarkeit ohne zusätzlichen CPU-Aufwand, sogar wenn die Anwendung selbst keine Clusteranwendung ist. Durch das Überwachen und Reagieren auf die Taktsignale von VMware Tools und den Neustart nicht reagierender virtueller Maschinen besteht ein Schutz gegen Abstürze von Gastbetriebssystemen.

DRS- und vMotion-Integration

Wenn ein Host ausfällt und virtuelle Maschinen auf anderen Hosts neu gestartet werden, kann DRS Migrationsempfehlungen bieten oder die virtuelle Maschine für eine ausgeglichene Ressourcenzuteilung migrieren. Fällt bei der Migration der Quellhost und/oder der Zielhost aus, unterstützt vSphere HA die Wiederherstellung nach dem Ausfall.