Diese Funktion für die Überwachung virtueller Maschinen verwendet die Taktsignalinformationen, die von VMware Tools als Proxy für die Verfügbarkeit des Gastbetriebssystems ermittelt werden. Mit dieser Funktion kann vSphere HA einzelne virtuelle Maschinen, die keine Taktsignale mehr senden können, zurücksetzen oder neu starten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Seite „VM-Überwachung“ erscheint nur, wenn Sie vSphere HA aktiviert haben.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum vSphere HA-Cluster.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie unter „Einstellungen“ vSphere HA und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten.
  4. Erweitern Sie VM-Überwachung, um die Konfigurationsoptionen anzuzeigen.
  5. Wählen Sie Nur VM-Überwachung, um individuelle virtuelle Maschinen neu zu starten, wenn ihr Taktsignal nicht innerhalb einer festgelegten Zeit empfangen wird.

    Sie können VM- und Anwendungsüberwachung auswählen, um auch die Anwendungsüberwachung zu aktivieren.

  6. Legen Sie die Überwachungsempfindlichkeit für virtuelle Maschinen fest, indem Sie den Schieberegler zwischen Niedrig und Hoch verschieben.
  7. (Optional) : Wählen Sie Benutzerdefiniert aus, um benutzerdefinierte Einstellungen bereitzustellen.
  8. Klicken Sie auf OK.