Die Option Planen von Affinität ermöglicht eine detaillierte Kontrolle über die Verteilung der CPUs virtueller Maschinen auf die physischen Kerne des Hosts (und die Hyper-Threads, sofern das Hyper-Threading aktiviert ist). Dieses Fenster wird für virtuelle Maschinen in DRS-Clustern oder im Fall von Hosts mit nur einem Prozessor-Core und ohne Hyper-Threading nicht angezeigt.

Vorbereitungen

Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Unter Verwendung der CPU-Affinität können Sie eine virtuelle Maschine einem bestimmten Prozessor zuweisen. Durch diese Aktion können Sie die Zuweisung von virtuellen Maschinen auf einen bestimmten verfügbaren Prozessor in Systemen mit mehreren Prozessoren beschränken.

Bei potenziellen Problemen mit der CPU-Affinität können Sie das Handbuch zur Ressourcenverwaltung konsultieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Bestandsliste des vSphere-Clients auf die virtuelle Maschine und wählen Sie Einstellungen bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Ressourcen und wählen Sie Erweiterte CPU aus.
  3. Geben Sie im Bereich „Planen von Affinität“ eine kommagetrennte Liste von Prozessorbereichen ein (verwenden Sie Bindestriche zum Kennzeichnen von Bereichen).

    Beispielsweise gibt „0,4-7“ eine Affinität mit den CPUs 0,4,5,6 und 7 an. Die Auswahl aller Prozessoren ist identisch mit der Auswahl keiner Affinität. Sie müssen mindestens so viele Prozessoraffinitäten konfigurieren wie virtuelle CPUs vorhanden sind.

  4. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.