Sie können einer virtuellen Maschine ein oder mehrere USB-Passthrough-Geräte eines ESXi-Hosts hinzufügen, wenn das physische Gerät an den Host angeschlossen ist, auf dem die virtuelle Maschine läuft.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass die virtuelle Maschine Hardwareversion 7 oder höher verwendet.

  • Stellen Sie sicher, dass ein USB-Controller vorhanden ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Hinzufügen eines USB-Controllers zu einer virtuellen Maschine im vSphere-Client.

  • Wenn Sie eine virtuelle Maschine mit mehreren USB-Geräten mit vMotion migrieren möchten, müssen Sie alle angeschlossenen USB-Geräte für for vMotion aktivieren. Sie können USB-Geräte nicht individuell migrieren.

  • Wenn Sie ein CD-/DVD-ROM-Laufwerk hinzufügen, das von einem USB-CD-/DVD-Laufwerk auf dem Host gestützt wird, müssen Sie das Laufwerk als ein SCSI-Gerät hinzufügen. Das Hinzufügen und Entfernen von SCSI-Geräten im laufenden Betrieb wird nicht unterstützt.

  • Machen Sie sich mit den Anforderungen der virtuellen Maschine für USB-Geräte vertraut. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter USB-Konfiguration von einem ESXi-Host zu einer virtuellen Maschine.

  • Erforderliche Rechte: Virtuelle Maschine > Konfiguration > HostUSBDevice

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Falls ein USB-Gerät bereits mit einer anderen virtuellen Maschine verbunden ist, können Sie es erst hinzufügen, wenn es von dieser Maschine freigegeben wurde.

Anmerkung:

Wenn sich ein Apple Frontpanel Controller-Gerät in Ihrer Umgebung befindet, können Sie es sicher zu einer virtuellen Maschine hinzufügen. Allerdings hat dieses Gerät keine dokumentierte Funktion und keinen bekannten Nutzen. ESXi-Hosts verwenden es nicht und bieten keine Xserver-Funktionalität für das USB-Passthrough.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Bestandsliste des vSphere-Clients auf die virtuelle Maschine und wählen Sie Einstellungen bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Hardware auf Hinzufügen.
  3. Wählen Sie USB-Gerät und klicken Sie auf Weiter.
  4. (Optional) : Wählen Sie VMotion unterstützen, während ein Gerät verbunden ist.
  5. Falls Sie nicht vorhaben, eine virtuelle Maschine mit einem verbundenen USB-Gerät zu migrieren, deaktivieren Sie die Option vMotion unterstützen.

    Dadurch wird die Komplexität bei der Migration reduziert und eine bessere Leistung und Beständigkeit gewährleistet.

  6. Wählen Sie ein Gerät zum Hinzufügen aus.

    Sie können mehrere USB-Geräte hinzufügen, jedoch nicht gleichzeitig.

  7. Klicken Sie auf Beenden.

    Neues USB-Gerät (hinzugefügt) wird in der Hardware-Liste als Vorhanden aufgeführt.

  8. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

Ergebnisse

Wenn Sie den Eigenschafteneditor erneut öffnen, wird das USB-Gerät auf der Registerkarte Hardware des Eigenschafteneditors aufgeführt. Der Gerätetyp und die -ID werden im rechten Fenster angezeigt.