VM-Portgruppen stellen virtuellen Maschinen das Netzwerk bereit.

Prozedur

  1. Wählen Sie den Host im Bestandslistenbereich aus.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Konfiguration auf Netzwerk.
  3. Wählen Sie die Ansicht „vSphere Standard-Switch“ aus.

    Standard-Switches werden in einer Übersicht angezeigt, die ein detailliertes Layout enthält.

  4. Klicken Sie auf der rechten Bildschirmseite auf Netzwerk hinzufügen (Add Networking).
  5. Akzeptieren Sie den Standardverbindungstyp Virtuelle Maschinen und klicken Sie auf Weiter.
  6. Wählen Sie vSphere Standard-Switch erstellen oder einen der aufgelisteten vorhandenen Standard-Switches und die zugewiesenen physischen Adapter aus, die für diese Portgruppe verwendet werden sollen.

    Sie können einen Standard-Switch mit oder ohne Ethernet-Adapter erstellen.

    Wenn Sie einen Standard-Switch ohne physische Netzwerkadapter erstellen, ist der gesamte Datenverkehr auf diesem Switch auf diesen Switch beschränkt. Andere Hosts im physischen Netzwerk oder virtuelle Maschinen auf anderen Standard-Switches können dann keine Daten über diesen Standard-Switch senden oder empfangen. Sie können einen Standard-Switch ohne physische Netzwerkadapter erstellen, wenn eine Gruppe virtueller Maschinen untereinander, nicht jedoch mit anderen Hosts oder virtuellen Maschinen außerhalb der Gruppe kommunizieren soll.

  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie unter Eigenschaften der Portgruppe (Port Group Properties) eine Netzwerkbezeichnung für die zu erstellende Portgruppe ein.

    Mit den Netzwerkbezeichnungen können Sie migrationsfähige Verbindungen für zwei oder mehr Hosts kennzeichnen.

  9. (Optional) : Wenn Sie ein VLAN verwenden, geben Sie für VLAN-ID eine Ziffer zwischen 1 und 4094 ein.

    Wenn Sie 0 eingeben oder diese Option leer lassen, kann die Portgruppe nur nicht gekennzeichneten (Nicht-VLAN-)Datenverkehr erkennen. Wenn Sie 4095 eingeben, kann die Portgruppe jeden Datenverkehr in einem VLAN erkennen, und die VLAN-Kennzeichen bleiben intakt.

  10. Klicken Sie auf Weiter.
  11. Überprüfen Sie die ordnungsgemäße Konfiguration des Switches noch einmal, und klicken Sie dann auf Beenden.