Wenn Sie virtuelle Maschinen auf einem Datenspeicher erstellen müssen oder die auf einem Datenspeicher vorhandenen virtuellen Maschinen mehr Speicherplatz benötigen, können Sie die Kapazität des VMFS-Datenspeichers dynamisch erhöhen.

Vorbereitungen

Erforderliche Berechtigung: Host > Konfiguration > Konfiguration für Speicherpartition

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Verwenden Sie zum Vergrößern eines VMFS-Datenspeichers eine der folgenden Methoden:

  • Fügen Sie eine neue Erweiterung hinzu. Eine Erweiterung ist eine Partition auf einem Speichergerät. Sie können einem vorhandenen VMFS-Datenspeicher bis zu 32 Erweiterungen desselben Speichertyps hinzufügen. Der zusammengefasste VMFS-Datenspeicher kann jederzeit jede einzelne oder alle seiner Erweiterungen verwenden. Es ist nicht notwendig, dass eine bestimmte Erweiterung aufgefüllt wird, bevor die nächste Erweiterung verwendet werden kann.

  • Vergrößern Sie eine Erweiterung in einem vorhandenen VMFS-Datenspeicher, sodass sie die verfügbare angrenzende Kapazität ausfüllt. Nur Erweiterungen mit nachfolgendem freiem Speicherplatz sind erweiterbar.

Anmerkung:

Falls eingeschaltete virtuelle Maschinen auf einen gemeinsam genutzten Datenspeicher zugreifen und dieser vollständig beschrieben ist, können Sie die Kapazität des Datenspeichers nur von dem Host aus erhöhen, mit dem die eingeschalteten virtuellen Maschinen registriert sind.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere-Client an und klicken Sie im Bestandslistenbereich auf den Host.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration und anschließend auf Speicher.
  3. Wählen Sie in der Ansicht „Datenspeicher“ den zu erhöhenden Datenspeicher aus und klicken Sie auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf Erhöhen.
  5. Wählen Sie ein Gerät aus der Liste der Speichergeräte aus und klicken Sie auf Weiter.

    Option

    Beschreibung

    So fügen Sie eine neue Erweiterung hinzu

    Wählen Sie das Gerät aus, das in der Spalte „Erweiterbar“ den Eintrag „Nein“ hat.

    So vergrößern Sie eine vorhandene Erweiterung

    Wählen Sie das Gerät aus, das in der Spalte „Erweiterbar“ den Eintrag „Ja“ hat.

  6. Prüfen Sie das aktuelle Festplattenlayout auf die verfügbaren Konfigurationen und klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie eine Konfigurationsoption im unteren Fenster aus.

    Die angezeigten Optionen variieren abhängig von dem aktuellen Festplattenlayout und Ihrer vorherigen Auswahl.

    Option

    Beschreibung

    Freien Speicherplatz nutzen, um eine neue Erweiterung hinzuzufügen

    Fügt den freien Speicherplatz auf dieser Festplatte als neue Erweiterung hinzu.

    Freien Speicherplatz nutzen, um eine vorhandene Erweiterung zu erweitern

    Vergrößert eine vorhandene Erweiterung auf die erforderliche Kapazität.

    Freien Speicherplatz verwenden

    Stellt eine Erweiterung im verbleibenden freien Speicherplatz auf der Festplatte bereit. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie eine Erweiterung hinzufügen.

    Alle verfügbaren Partitionen verwenden

    Weist einer einzelnen Erweiterung die gesamte Festplatte zu. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie eine Erweiterung hinzufügen und die zu formatierende Festplatte nicht leer ist. Die Festplatte wird neu formatiert und dabei werden alle darauf enthaltenen Datenspeicher und Daten gelöscht.

  8. Geben Sie die Kapazität der Erweiterung an.

    Die Mindesterweiterungsgröße ist 1,3 GB. Standardmäßig wird der gesamte freie Speicherplatz des Speichergeräts zur Verfügung gestellt.

  9. Klicken Sie auf Weiter.
  10. Überprüfen Sie das vorgeschlagene Layout und die neue Konfiguration des Datenspeichers, und klicken Sie anschließend auf Beenden.

Nächste Maßnahme

Nachdem Sie eine Erweiterung in einem gemeinsam genutzten VMFS-Datenspeicher vergrößert haben, aktualisieren Sie den Datenspeicher auf jedem Host, der auf diesen Datenspeicher zugreifen kann, damit der vSphere-Client für alle Hosts die richtige Datenspeicherkapazität anzeigen kann.