Benutzer virtueller Maschinen und vCenter Server-Administratoren müssen den vSphere-Client 5.5 verwenden, um eine Verbindung mit vCenter Server 5.5 oder eine direkte Verbindung mit ESXi 5.5-Hosts herzustellen.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihnen das Installationsprogramm für vCenter Server oder für den vSphere-Client zur Verfügung steht.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Mitglied der Administratorgruppe auf diesem System sind.

  • Stellen Sie sicher, dass das System über einen Internetzugang verfügt.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können den VI-Client 2.5, den vSphere-Client 4.x und den vSphere-Client 5.x auf derselben Maschine installieren. Stellen Sie nach dem Upgrade von vCenter Server sicher, dass Sie den vSphere-Client auf die gleiche Version aktualisieren, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, die die ordnungsgemäße Funktion des vSphere-Clients beeinträchtigen können.

Der Upgrade-Vorgang von vSphere-Client erfordert keine Ausfallzeit. Die virtuelle Maschinen oder Clients brauchen nicht ausgeschaltet zu werden.

Prozedur

  1. (Optional) : Verwenden Sie die Option Software in der Windows-Systemsteuerung, um alle vorherigen Versionen von vCenter Server zu entfernen.

    Sie müssen ältere Versionen von vCenter Server-Clients nicht entfernen. Diese können zum Herstellen einer Verbindung mit Legacy-Hosts hilfreich sein.

  2. Führen Sie das vSphere-Client-Installationsprogramm aus.
    • Starten Sie das vCenter Server-Installationsprogramm. Doppelklicken Sie im Software-Installationsprogrammverzeichnis auf die Datei autorun.exe, und wählen Sie vSphere® Client™.

    • Doppelklicken Sie nach dem Herunterladen des vSphere-Clients auf die Datei VMware-viclient-Build-Nummer.exe.

Ergebnisse

Nachdem Sie den vSphere Client 5.5 installiert haben, können Sie eine Verbindung zu einem ESXi-Host herstellen, indem Sie den Domänennamen oder eine IP-Adresse des Hosts und den Benutzernamen und das Kennwort eines Benutzers dieser Maschine verwenden.

Nächste Maßnahme

Verwenden Sie den vSphere Client, um eine direkte Verbindung mit einem ESXi-Host herzustellen. Verwenden Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort.

Wenn der vSphere-Client Sicherheitswarnungen und Ausnahmen anzeigt, wenn Sie sich anmelden oder manche Vorgänge ausführen, wie z. B. Leistungsdiagramme öffnen oder die Registerkarte Übersicht anzeigen, kann dies daran liegen, dass die Sicherheitseinstellungen Ihres Internet Explorers (IE) auf „Hoch“ gesetzt sind. Wenn Ihre IE-Sicherheitseinstellungen auf „Hoch“ gesetzt sind, aktivieren Sie die IE-Einstellung Skripting des Internet Explorer-Browsersteuerelements zulassen.