Sie können eine virtuelle Festplatte in den unabhängigen Modus versetzen, um die Festplatte von Snapshots auszuschließen, die von der virtuellen Maschine erstellt werden.

Vorbereitungen

Schalten Sie die virtuelle Maschine aus und löschen Sie alle vorhandenen Snapshots, bevor Sie den Festplattenmodus ändern. Beim Löschen eines Snapshots werden die vorhandenen Daten auf der Snapshot-Festplatte auf die übergeordnete Festplatte übernommen.

Erforderliche Berechtigungen:

  • Virtuelle Maschine > Snapshot-Verwaltung > Snapshot entfernen

  • Virtuelle Maschine > Konfiguration > Geräteeinstellungen ändern

Prozedur

  1. Wählen Sie Bestandsliste > Virtuelle Maschine > Einstellungen bearbeiten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware und wählen Sie die auszuschließende Festplatte aus.
  3. Wählen Sie unter Modus die Option Unabhängig aus.

    Der Zustand einer unabhängigen Festplatte wird durch Snapshots nicht beeinträchtigt.

    Anmerkung:

    Unabhängig von ihrem Typ wird keine der nach einem Snapshot erstellten Festplatten angezeigt, falls Sie diesen Snapshot wiederherstellen.

  4. Wählen Sie eine Option für den unabhängigen Festplattenmodus.

    Option

    Beschreibung

    Unabhängig – Dauerhaft

    Festplatten im dauerhaften Modus verhalten sich wie konventionelle Festplatten auf einem physischen Computer. Sämtliche Daten, die im dauerhaften Modus auf eine Festplatte geschrieben werden, werden permanent auf die Festplatte geschrieben.

    Unabhängig – Nicht dauerhaft

    Änderungen, die im nicht-dauerhaften Modus an Festplatten vorgenommen werden, werden beim Ausschalten oder Zurücksetzen der virtuellen Maschine verworfen. Der nicht-dauerhafte Modus sorgt dafür, dass sich die virtuelle Festplatte einer virtuellen Maschine bei jedem Neustart in demselben Zustand befindet. Änderungen an der Festplatte werden in eine Redo-Protokolldatei geschrieben und daraus gelesen. Diese Datei wird beim Ausschalten oder Zurücksetzen gelöscht.

  5. Klicken Sie auf OK.