Standardmäßig werden für Benutzerkennwörter bestimmte Anforderungen von ESXi vorausgesetzt.

Kennwörter sollten Zeichen aus vier Zeichenklassen enthalten: Kleinbuchstaben, Großbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen, wie z. B. Unter- oder Schrägstriche.

Ihr Benutzerkennwort muss die folgenden Längenanforderungen erfüllen.

  • Kennwörter mit Zeichen aus einer oder zwei Zeichenklassen müssen mindestens acht Zeichen lang sein.

  • Kennwörter mit Zeichen aus drei Zeichenklassen müssen mindestens sieben Zeichen lang sein.

  • Kennwörter mit Zeichen aus allen vier Zeichenklassen müssen mindestens sechs Zeichen lang sein.

Die Begriffe „root“,„admin“, oder „administrator“ dürfen in keiner Form im Kennwort enthalten sein.

Anmerkung:

Wenn ein Kennwort mit einem Großbuchstaben beginnt, wird dieser bei der Berechnung der verwendeten Zeichenklassen nicht berücksichtigt. Endet ein Kennwort mit einer Ziffer, wird diese bei der Berechnung der verwendeten Zeichenklassen ebenfalls nicht berücksichtigt.

Sie können auch einen Kennwortsatz verwenden, der mindestens drei Wörter mit einer Zeichenlänge von jeweils 8 bis 40 Zeichen enthalten muss.

Erstellen annehmbarer Kennwörter

Die folgenden Beispielkennwörter entsprechen den Anforderungen von ESXi.

  • xQaTEhbU: Enthält acht Zeichen aus zwei Zeichenklassen.

  • xQaT3pb: Enthält sieben Zeichen aus drei Zeichenklassen.

  • xQaT3#: Enthält sechs Zeichen aus vier Zeichenklassen.

Die folgenden Beispielkennwörter entsprechen nicht den Anforderungen von ESXi.

  • Xqat3hb: Beginnt mit einem Großbuchstaben, sodass nur zwei anstelle von drei Zeichenklassen berücksichtigt werden. Bei Verwendung von zwei Zeichenklassen muss das Kennwort jedoch acht Zeichen enthalten.

  • xQaTEh2: Endet mit einer Ziffer, sodass nur zwei anstelle von drei Zeichenklassen berücksichtigt werden. Bei Verwendung von zwei Zeichenklassen muss das Kennwort jedoch acht Zeichen enthalten.