Sie müssen Ihren Software-iSCSI-Adapter aktivieren, damit er von Ihrem Host für den Zugriff auf den iSCSI-Speicher verwendet werden kann.

Vorbereitungen

Erforderliche Berechtigung: Host > Konfiguration > Konfiguration für Speicherpartition

Anmerkung:

Wenn Sie von iSCSI mithilfe des Software-iSCSI-Adapters starten, wird der Adapter aktiviert und die Netzwerkkonfiguration wird beim ersten Boot-Vorgang erstellt. Wenn Sie den Adapter deaktivieren, wird er bei jedem Neustart des Hosts erneut aktiviert.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können nur einen Software-iSCSI-Adapter aktivieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich am vSphere-Client an, und klicken Sie im Bestandslistenfenster auf den Host.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration und anschließend unter „Hardware“ auf Speicheradapter.
  3. Klicken Sie auf Hinzufügen und wählen Sie Software-iSCSI-Adapter.

    Der Software-iSCSI-Adapter wird in der Liste der Speicheradapter angezeigt.

  4. Wählen Sie den iSCSI-Adapter aus der Liste aus und klicken Sie auf Eigenschaften.
  5. Klicken Sie auf Konfigurieren.
  6. Stellen Sie sicher, dass der Adapter aktiviert ist, und klicken Sie auf OK.

    Nachdem Sie den Adapter aktiviert haben, weist ihm der Host den Standard-iSCSI-Namen zu. Falls Sie den Standardnamen ändern möchten, befolgen Sie die iSCSI-Namenskonventionen.