Mithilfe eines physischen Laufwerks des Clients bzw. Hosts oder mithilfe eines ISO-Image können Sie einer virtuellen Maschine ein CD-/DVD-Laufwerk hinzufügen.

Vorbereitungen

Schalten Sie die virtuelle Maschine aus.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie ein CD-/DVD-Laufwerk hinzufügen möchten, das von einem USB-CD-/DVD-Laufwerk auf dem Host gestützt wird, müssen Sie das Laufwerk als SCSI-Gerät hinzufügen. Das Hinzufügen oder Entfernen von SCSI-Geräten von einem ESXi-Host im laufenden Betrieb wird nicht unterstützt.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der VMware Host Client-Bestandsliste auf Virtuelle Maschinen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine in der Liste und wählen Sie Einstellungen bearbeiten im Dropdown-Menü aus.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Virtuelle Hardware die Option Anderes Gerät hinzufügen und wählen Sie anschließend CD-/DVD-Laufwerk aus dem Dropdown-Menü aus.
  4. Erweitern Sie CD-/DVD-Laufwerk und wählen Sie eine Option.

    Option

    Beschreibung

    Physisches Laufwerk verwenden

    1. Wählen Sie Clientgerät als Speicherort aus.

    2. Wählen Sie im Dropdown-Menü Gerätemodus die Option CD-ROM emulieren oder Passthrough-CD-ROM aus.

    ISO-Image verwenden

    1. Wählen Sie Datenspeicher-ISO-Datei als Speicherort aus.

    2. Geben Sie den Pfad und den Dateinamen der Image-Datei ein oder klicken Sie auf Durchsuchen, um zur Datei zu navigieren und sie auszuwählen.

  5. Wenn das CD-ROM-Laufwerk beim Start der virtuellen Maschine nicht verbunden werden soll, deaktivieren Sie Beim Einschalten verbinden.
  6. Wählen Sie den Knoten des virtuellen Geräts aus, den das Laufwerk in der virtuellen Maschine verwendet.
  7. Klicken Sie auf Speichern.