Wenn ein Datenspeicher im VMware Host Client ungemountet wird, bleibt dieser intakt, er wird jedoch nicht mehr in der Bestandsliste des verwalteten Hosts angezeigt. Der Datenspeicher wird weiterhin auf anderen Hosts angezeigt, auf denen er gemountet bleibt.

Vorbereitungen

Anmerkung:

Stellen Sie sicher, dass der Datenspeicher nicht für vSphere HA-Taktsignale verwendet wird. Das vSphere HA-Taktsignal verhindert nicht das Unmounten des Datenspeichers. Wenn jedoch der Datenspeicher für das Taktsignal verwendet wird, kann das Unmounten des Datenspeichers dazu führen, dass der Host ausfällt und alle aktiven virtuellen Maschinen neu gestartet werden.

Stellen Sie vor dem Unmounten von Datenspeichern sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Es dürfen sich keine virtuelle Maschinen im Datenspeicher befinden.

  • Der Datenspeicher wird nicht von Speicher-DRS verwaltet.

  • Storage I/O Control für diesen Datenspeicher ist deaktiviert.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Führen Sie während des Unmountens keine Konfigurationsvorgänge aus, die E/A-Datenspeichervorgänge zum Ergebnis haben könnten.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der VMware Host Client-Bestandsliste auf Speicher und anschließend auf Datenspeicher.
  2. Klicken Sie in der Liste mit der rechten Maustaste auf den Datenspeicher, der unmountet werden soll, und klicken Sie auf Unmounten.
  3. Bestätigen Sie, dass Sie den Datenspeicher unmounten möchten.