Wenn Sie mit dem VMware Host Client bei einem ESXi-Host angemeldet sind, können Sie ein Zertifikat von einer vertrauenswürdigen Zertifzierungsstelle importieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der VMware Host Client-Bestandsliste auf Verwalten und anschließend auf Sicherheit und Benutzer.
  2. Klicken Sie auf Zertifikate und anschließend auf Neues Zertifikat importieren.
  3. Generieren Sie eine Zertifikatssignieranforderung (eine FQDN-Signierungsanforderung oder eine IP-Signierungsanforderung).

    Die Zertifikatssignieranforderung wird anschließend an die Zertifzierungsstelle weitergeleitet, die das offizielle Zertifikat generiert.

    Eine FQDN-Signierungsanforderung enthält den vollqualifizierten Hostnamen des Hosts im entsprechenden allgemeinen Namensfeld des Zertifikats. Die IP-Signierungsanforderung enthält die aktuelle IP-Adresse des Hosts im allgemeinen Namensfeld.

  4. Fügen Sie ein Zertifikat im PEM-Format in das Zertifikat-Textfeld ein und klicken Sie auf Importieren.

    Sie brauchen das Zertifikat nicht sofort zu importieren, können den Host jedoch in der Zeit zwischen der Generierung der Zertifikatssignieranforderung und dem Import des Zertifikats nicht neu starten.