Auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ können Sie die Konfiguration überprüfen, die Sie für die virtuelle Maschine vorgenommen haben.

Prozedur

  1. Überprüfen Sie auf der Seite „Bereit zum Abschließen“ des Assistenten zum Erstellen neuer virtueller Maschinen die Konfigurationseinstellungen für die virtuelle Maschine.
  2. (Optional) : Klicken Sie auf Zurück, um zurückzugehen und die Einstellungen des Assistenten zu überprüfen.
  3. (Optional) : Klicken Sie auf Abbrechen, um die Erstellungsaufgabe zu verwerfen und den Assistenten zu schließen.
  4. Klicken Sie auf Beenden, um die Erstellungsaufgabe abzuschließen und den Assistenten zu schließen.

Ergebnisse

Die virtuelle Maschine wird in der VMware Host Client-Bestandsliste unter Virtuelle Maschinenangezeigt.

Nächste Maßnahme

Bevor Sie die neue virtuelle Maschine verwenden können, müssen Sie die virtuelle Festplatte partitionieren und formatieren sowie ein Gastbetriebssystem und die VMware Tools installieren. In der Regel wird die Partitionierung und Formatierung der virtuellen Festplatte von dem Installationsprogramm des Betriebssystems durchgeführt.

Sie können die CD-ROM/DVD der virtuellen Maschine einer ISO-Datei zuordnen und die virtuelle Maschine starten. Hierdurch wird die Installation des Betriebssystems ausgelöst.