Der vCenter Single Sign-On High Availability-Modus kann einen Lastausgleichsdienst verwenden, um die Verfügbarkeit des vCenter Single Sign-On-Dienstes zu erhöhen. Sie können jeden SSL-fähigen HTTP-Lastausgleichsdienst verwenden.

Im Hochverfügbarkeitsmodus verwenden zwei vCenter Single Sign On-Knoten dieselbe Datenbank, dieselben Daten und dieselben Benutzerspeicher, um sicherzustellen, dass vCenter Single Sign On keine einzelne Ausfallstelle ist.

Sie können vCenter Single Sign-On im High Availability-Modus mit einer Apache-Lastausgleichsoftware einrichten. Weitere Informationen finden Sie unter http://kb.vmware.com/kb/2076766.