Sie können ein System entweder während oder nach der Installation von vCenter Server mit einer Gruppe im verknüpften Modus verbinden.

Beispielsweise angenommen, Sie haben drei Maschinen, auf denen Sie vCenter Server installieren möchten. Die drei Instanzen sollen Mitglieder einer Gruppe im verknüpften Modus bilden.

  1. Auf Maschine 1 installieren Sie vCenter Server als eigenständige Instanz, da Sie keine Remote-Maschine mit vCenter Server haben, der Sie beitreten können.

  2. Auf Maschine 2 installieren Sie vCenter Server, wählen die Option, einer Gruppe im verknüpften Modus beizutreten, und geben den voll qualifizierten Domänennamen der Maschine 1 an.

  3. Führen Sie auf Maschine 3 ein Upgrade auf vCenter Server 5.x durch. Nach dem Upgrade konfigurieren Sie Maschine 3 zum Verbinden mit Maschine 1 oder Maschine 2. Maschine 1, Maschine 2 und Maschine 3 sind jetzt Mitglieder einer Gruppe im verknüpften Modus.