Hosts, die mit Auto Deploy bereitgestellt wurden, verfügen in der Regel nicht über genügend lokalen Speicher zum Speichern der Systemprotokolle. Sie können für diese Hoste einen Remote-Syslog-Server angeben, indem Sie einen Referenzhost einrichten, das Hostprofil speichern und dieses Hostprofil bei Bedarf für andere Hosts übernehmen.

Vorbereitungen

  • Wenn Sie einen Remote-Syslog-Host verwenden möchten, richten Sie diesen Host ein, bevor Sie Hostprofile anpassen.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie auf einen vSphere Web Client zugreifen können, der eine Verbindung mit dem vCenter Server-System herstellen kann.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Es wird empfohlen, den Syslog-Server auf dem Referenzhost mit dem vSphere Web Client oder dem esxcli system syslog-Befehl einzurichten und das Hostprofil zu speichern. Sie können Syslog auch über die Schnittstelle „Hostprofile“ einrichten.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Web Client auf Regeln und Profile und klicken Sie dann auf Hostprofile.
  2. (Optional) : Wenn kein Referenzhost in Ihrer Umgebung vorhanden ist, klicken Sie auf das Symbol Hostprofil extrahieren, um ein Hostprofil zu erstellen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das zu ändernde Hostprofil und wählen Sie Hostprofil bearbeiten.
  4. Lassen Sie den Namen und die Beschreibung unverändert und klicken Sie auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf Erweiterte Konfigurationseinstellungen, auf den Ordner Erweiterte Optionen und auf Erweiterte Konfigurationsoptionen.

    Sie können die Syslog-Einstellungen hier festlegen.

  6. Wenn Sie einen ESXi 5.0-Host einrichten, der keinen vorher konfigurierten Syslog-Server hatte, müssen Sie eine erweiterte Konfigurationsoption erstellen.
    1. Klicken Sie auf das Pluszeichen.
    2. Klicken Sie auf die neue erweiterte Konfigurationsoption am Beginn der Optionsliste und wählen Sie Feste Option konfigurieren aus dem Dropdown-Menü.
    3. Geben Sie Syslog.global.loghost als Option und Ihren Host als Wert an.

    Wenn Sie einen ESXi-Host Version 5.1 oder höher oder einen ESXi 5.0-Host konfigurieren, für den Syslog konfiguriert ist, befindet sich Syslog.global.loghost bereits in der Liste der erweiterten Optionen.

  7. Klicken Sie auf OK, um die Hostprofileinstellungen zu speichern.

Nächste Maßnahme

  • Erstellen Sie eine Regel, anhand der das Hostprofil für alle Hosts angewendet wird, die Sie mit den von Ihnen auf dem Referenzhost angegebenen Einstellungen bereitstellen möchten (siehe Zuweisen eines Hostprofils zu Hosts).

  • Bei Hosts, die bereits mit Auto Deploy bereitgestellt wurden, führen Sie die Übereinstimmungstests und die Reparaturvorgänge durch, um Sie mit dem neuen Image-Profil zu versehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Testen und Reparieren der Regelübereinstimmung.

  • Schalten Sie nicht bereitgestellte Hosts ein, um sie mit dem neuen Image-Profil bereitzustellen.