Das Client-Integrations-Plug-In ermöglicht den Zugriff auf die Konsole einer virtuellen Maschine im vSphere Web Client sowie auf andere Funktionen der vSphere-Infrastruktur.

Vorbereitungen

Wenn Sie mit Microsoft Internet Explorer arbeiten, deaktivieren Sie den geschützten Modus.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie benutzen das Client-Integrations-Plug-In zum Bereitstellen von OVF- oder OVA-Vorlagen und zum Übertragen von Dateien mit dem Datenspeicherbrowser. Sie können das Client-Integrations-Plug-In auch benutzen, um virtuelle Geräte zu verbinden, die sich auf einem Client-Computer einer virtuellen Maschine befinden.

Installieren Sie das Client-Integrations-Plug-In nur einmal, um seine gesamte Funktionalität zu aktivieren. Vor der Installation des Plug-Ins müssen Sie den Webbrowser schließen.

Wenn Sie das Client-Integrations-Plug-In von einem Internet Explorer-Browser installieren, müssen Sie zunächst den geschützten Modus deaktivieren und Popup-Fenster im Webbrowser aktivieren. Internet Explorer nimmt an, dass sich das Client-Integrations-Plug-In im Internet befindet und nicht im Intranet. In solchen Fällen wird das Plug-In nicht korrekt installiert, weil für das Internet der geschützte Modus aktiviert ist.

Sie können die Konsole für die virtuelle Maschine in Internet Explorer nicht ohne das Client-Integrations-Plug-In starten. In anderen unterstützten Browsern kann die Konsole für die virtuelle Maschine auch ohne das Plug-In ausgeführt werden.

Mit dem Client-Integrations-Plug-In können Sie sich auch mit den Windows-Anmeldedaten beim vSphere Web Client anmelden.

Informationen zu unterstützten Browsern und Betriebssystemen finden Sie in der Dokumentation Installations- und Einrichtungshandbuch für vSphere.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zu einem Link zum Download des Client-Integrations-Plug-Ins.

    Option

    Beschreibung

    Anmeldeseite für den vSphere Web Client

    1. Öffnen Sie einen Webbrowser und geben Sie die URL für den vSphere Web Client ein.

    2. Klicken Sie unten auf der Anmeldeseite von vSphere Web Client auf Client-Integrations-Plug-In herunterladen.

    Anmerkung:

    Wenn das Client-Integrations-Plug-In bereits auf Ihrem System installiert ist, wird der Link zum Herunterladen des Plug-Ins nicht angezeigt. Wenn Sie das Client-Integrations-Plug-In deinstallieren, wird der Link zum Herunterladen auf der Anmeldeseite des vSphere Web Client angezeigt.

    Bereich „Details zum Gastbetriebssystem“

    Diese Option ist für Browser unter Mac OS nicht verfügbar.

    1. Wählen Sie eine virtuelle Maschine in der Bestandsliste aus, und klicken Sie auf die Registerkarte Übersicht.

    2. Klicken Sie auf Plug-In herunterladen.

    OVF-Bereitstellungsassistent

    1. Wählen Sie einen Host in der Bestandsliste aus, und wählen Sie dann Aktionen > Alle vCenter-Aktionen > OVF-Vorlage bereitstellen.

    2. Klicken Sie auf Client-Integrations-Plug-In herunterladen.

    Konsole für die virtuelle Maschine

    Diese Option ist für Microsoft Internet Explorer und für Browser unter Mac OS nicht verfügbar.

    1. Wählen Sie eine virtuelle Maschine in der Bestandsliste aus, klicken Sie auf die Registerkarte Übersicht und dann auf Konsole starten.

    2. Klicken Sie oben rechts im Fenster der Konsole für die virtuelle Maschine auf Client-Integrations-Plug-In herunterladen.

  2. Falls der Browser die Installation durch Zertifikatfehler oder durch Ausführen eines Popup-Blockers blockiert, finden Sie in der Hilfe des Browsers Anweisungen zum Beheben des Problems.