Beachten Sie nach der Installation von vCenter Server diese Optionen, bevor Sie eine Bestandsliste hinzufügen, die vom vCenter Server verwaltet werden soll.

Allgemeine Anforderungen

  • Installieren Sie den vSphere Web Client und stellen Sie sicher, dass Sie auf die vCenter Server-Instanz zugreifen können.

  • Wenn vCenter Server und die Datenbank auf demselben Computer installiert sind, müssen Sie nach dem Neustart des Computers möglicherweise den VMware VirtualCenter Management Webservices-Dienst neu starten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Der Dienst „VMware vCenter Management Webservices“ startet nicht.

  • Überprüfen Sie die Unterthemen in diesem Abschnitt auf weitere Post-Installationsoptionen.

Anforderungen für Oracle-Datenbanken

  • Kopieren Sie für den Oracle Instant-Client die Datei ojdbc14.jar in das Tomcat-Verzeichnis von vCenter Server (vCenter-Installationsspeicherort\Infrastructure\tomcat\lib).

  • Der Oracle 11g-Client and der Oracle 12c-Client enthalten ojdbc14.jar unter: Installationsspeicherort\oracle\product\10.2.0\Instanzname\jdbc\lib oder Installationsspeicherort\app\Administrator\product\11.1.0\Instanzname\sqldeveloper\jdbc\lib. Das vCenter Server-Installationsprogramm kopiert die Datei vom Installationsspeicherort des Oracle-Clients in das Tomcat-Verzeichnis von vCenter Server (vCenter-Installationsspeicherort\Infrastructure\tomcat\lib).

  • Wenn weder die ojdbc14.jar-Datei noch die ojdbc5.jar-Datei am Speicherort des Oracle 11g- oder Oracle 12c-Clients gefunden wird, werden Sie vom vCenter Server-Installationsprogramm aufgefordert, die Datei manuell zu kopieren. Sie können die Datei von der Website Oracle.com herunterladen.

  • Nachdem Sie die Oracle-Datenbank installiert oder aktualisiert und, falls erforderlich, die ojdbc14.jar-Datei oder die ojdbc5.jar-Datei manuell kopiert haben, starten Sie den VMware VirtualCenter Management Webservices-Dienst neu. Der VMware VirtualCenter Management Webservices-Dienst befindet sich in der Windows-Systemsteuerung unter „Verwaltung“ im Bereich „Dienste“.

Sicherheitsanforderung

Für Umgebungen, für die eine hohe Sicherheit erforderlich ist, empfiehlt VMware, dass Sie die Standardzertifikate auf Ihrem vCenter Server-System durch Zertifikate ersetzen, die von einer kommerziellen Zertifizierungsstelle signiert wurden. Lesen Sie die Informationen zum Erhöhen der Sicherheit für Sitzungsinformationen unter vSphere-Beispiele und -Szenarien.