Die Bereitstellung eines Hosts, der noch nie bereitgestellt wurde, mit Auto Deploy (erster Start) unterscheidet sich von nachfolgenden Startprozessen. Sie müssen den Host vorbereiten und alle sonstigen Voraussetzungen erfüllen, bevor Sie den Host bereitstellen können. Sie können optional mit Image Builder PowerCLI-cmdlets ein benutzerdefiniertes Image-Profil definieren.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Host die Hardwareanforderungen für ESXi-Hosts erfüllt.

    Weitere Informationen hierzu finden Sie unter ESXi-Hardwareanforderungen.

  • Bereiten Sie das System für vSphere Auto Deploy vor (siehe Vorbereitung für vSphere Auto Deploy).

  • Erstellen Sie Regeln, die dem Host ein Image-Profil zuweisen, und weisen Sie dem Host optional ein Hostprofil und einen Speicherort für vCenter Server zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwalten von Auto Deploy mithilfe von PowerCLI-cmdlets.

    Nach Abschluss der Einrichtung sind der Auto Deploy-Server und PowerCLI installiert, das DHCP-Setup ist abgeschlossen und die Regeln für den Host, den Sie bereitstellen möchten, befinden sich im aktiven Regelsatz.

Prozedur

  1. Schalten Sie den Host ein.

    Der Host kontaktiert den DHCP-Server und lädt iPXE vom Speicherort herunter, auf den der Server verweist. Dann stellt der Auto Deploy-Server den Host mit dem von der Regel-Engine angegebenen Image bereit. Möglicherweise wendet der Auto Deploy-Server ein Hostprofil auf den Host an, sofern im Regelsatz ein Hostprofil angegeben ist. Schließlich fügt Auto Deploy den Host zum vCenter Server-System hinzu, das in der Regel-Engine angegeben ist.

  2. (Optional) : Wenn Auto Deploy ein Hostprofil anwendet, das Benutzereingaben, wie z. B. eine IP-Adresse, erfordert, wird der Host in den Wartungsmodus versetzt. Wenden Sie im vSphere Web Client das Hostprofil erneut an und reagieren Sie auf die Eingabeaufforderungen.

Ergebnisse

Nach dem ersten Startvorgang wird der Host ausgeführt und von einem vCenter Server-System verwaltet. vCenter Server speichert das Image-Profil des Hosts, das Hostprofil und Speicherortinformationen.

Sie können den Host jetzt nach Bedarf starten. Nach jedem Start wird der Host vom vCenter Server-System neu bereitgestellt.

Nächste Maßnahme

Stellen Sie Hosts nach Bedarf neu bereit. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erneute Bereitstellung von Hosts.

Wenn Sie das Image-Profil, das Hostprofil oder den Speicherort des Hosts ändern möchten, aktualisieren Sie die Regeln und führen Sie den Vorgang zum Testen und Reparieren der Regelübereinstimmung durch. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Testen und Reparieren der Regelübereinstimmung.