Wenn sich die IP-Adresse von vCenter Server ändert, müssen Sie Auto Deploy erneut registrieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Unabhängig davon, ob Sie vCenter Server Appliance oder ein vCenter Server-System verwenden, das unter Windows installiert ist, müssen Sie den Auto Deploy-Vorgang stoppen und erneut registrieren, wenn sich die IP-Adresse von vCenter Server ändert.

Prozedur

Führen Sie abhängig vom Betriebssystem die erneute Registrierung durch.

Plattform

Aufgabe

Windows

  1. Stoppen Sie den Auto Deploy-Prozess.

    net stop vmware-autodeploy-waiter

  2. Bearbeiten Sie die die Einrichtungsdatei, die sich unter c:\ProgramData\VMware\VMware vCenter Auto Deploy\vmconfig-autodeploy.xml befindet, und geben Sie die neue IP-Adresse an.

    Sie müssen die Datei nicht bearbeiten, wenn Sie eine erneute Registrierung aus einem anderen Grund als einer neuen IP-Adresse durchführen.

  3. Führen Sie den Befehl autodeploy-register.exe aus und legen Sie alle erforderlichen Optionen fest.

    autodeploy-register.exe -R -a vCenter-IP -p vCenter-Port -u Benutzername -w Kennwort -s Pfad_der_Einrichtungsdatei

  4. Starten Sie den Auto Deploy-Prozess neu.

    net start vmware-autodeploy-waiter

VMware vCenter Server Appliance

  1. Stoppen Sie den Auto Deploy-Prozess.

    /etc/init.d/vmware-rbd-watchdog stop

  2. Führen Sie den Befehl autodeploy-register aus und legen Sie alle erforderlichen Optionen fest.

    autodeploy-register -R -a vCenter-IP -p vCenter-Port -u Benutzername -w Kennwort -s Pfad_der_Einrichtungsdatei

  3. Starten Sie den Auto Deploy-Prozess neu.

    /etc/init.d/vmware-rbd-watchdog start

Sie können auch die Schaltflächen ESXi-Dienste starten und ESXi-Dienste stoppen in der vCenter Server Appliance verwenden.