Bevor Sie die vCenter Server Appliance bereitstellen, stellen Sie sicher, dass auf allen Maschinen im Netzwerk die Systemuhren synchronisiert sind. Nicht synchronisierte Systemuhren können Installations- und Authentifizierungsfehler verursachen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Auf Systemen, die einer Windows-Domäne angegliedert sind, wird die Systemuhr der vCenter Server Appliance automatisch mit dem Domänencontroller synchronisiert. Auf anderen Systemen können Sie die Synchronisierung der Systemuhr über VMware Tools aktivieren. Als Alternative können Sie folgendes Verfahren verwenden.

Prozedur

  1. Öffnen Sie einen Webbrowser und navigieren Sie zum vCenter Server Appliance Management Interface (https://vCenter-Appliance-IP-Address:5480/).
  2. Melden Sie sich als „root“ an.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte vCenter Server die Unterregisterkarte „Uhrzeit“ aus.
  4. Wählen Sie eine oder mehrere verfügbare Optionen aus.

    Option

    Beschreibung

    Keine Synchronisierung

    Führt die Synchronisierung nicht durch.

    NTP-Synchronisierung

    Wählen Sie diese Option aus und geben Sie einen oder mehrere NTP-Server zur Konfiguration der Appliance an, um sie direkt mit einem NTP-Server zu synchronisieren.

    VMware Tools-Synchronisierung

    Wählen Sie diese Option aus, um alle virtuelle Maschinen zu synchronisieren.

    Active Directory-Synchronisierung

    Diese Option steht nur dann zur Verfügung, wenn Sie die Appliance zu einer Active Directory-Domäne hinzufügen. Wenn Sie diese Option auswählen, steht keine der anderen Optionen zur Verfügung.

  5. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.

Ergebnisse

Die Systemuhr der vCenter Server Appliance wird mit dem NTP-Server synchronisiert.