Das Anomaliendiagramm bietet einen visuellen Vergleich zwischen der tatsächlichen Anzahl der Metriken, die über abnormale Werte verfügen, und der berechneten Anzahl von Metriken, die abnormale Werte haben dürfen.

Anzahl der abnormalen Metriken

Jedem Objekt in vCenter Operations Manager können Hunderte oder Tausende von erfassten Messdaten zugeordnet sein. Zu jeder Zeit kann eine Teilmenge dieser Metriken abnormal sein bzw. sich von den geschätzten Normalwerten für die Metriken unterscheiden. Die aktuelle Anzahl von Metriken, die abnormale Werte aufweisen, wird mit einem blauen Punkt auf der rechten Seite des Anomaliendiagramms dargestellt. Eine blaue Linie stellt die Anzahl der abnormen Metriken für die letzten 6 Stunden dar.

Die Noise-Linie

vCenter Operations Manager verwendet einen seiner Algorithmen, um festzulegen, wie viele Metriken sich in einem Objekt normalerweise abnormal verhalten, und erstellt eine Noise-Linie für das Objekt. Die Noise-Linie dient dazu, die verschiedensten Anomalien bzw. tagtägliches Rauschen für ein Objekt zu entfernen. Je dynamischer ein Objekt ist, desto höher ist daher das Ausmaß seines Rauschens.

Im Anomaliendiagramm wird die Noise-Linie als graue Linie dargestellt.

Falls sich die blaue Linie für die Anzahl der abnormalen Metriken deutlich unter der Noise-Linie befindet, ist die Anzahl der Anomalien normal. Falls sich die blaue Linie für die Anzahl der abnormalen Metriken der Noise-Linie annähert oder diese überschreitet, hat sich der Systemzustand des Objekts möglicherweise verschlechtert.