Wenn Sie vCenter Server zum Verwalten Ihrer Hosts verwenden, können Sie Informationen zur Speichernutzung überprüfen und visuell Beziehungen zwischen allen in vCenter Server verfügbaren Speicherelementen zuordnen.

Im vSphere Web Client werden für alle Bestandslistenobjekte außer dem Netzwerk Speichernutzungsdaten auf der Registerkarte Überwachung angezeigt.

Im vSphere-Client werden für alle Bestandslistenobjekte außer dem Netzwerk die Speichernutzungsdaten auf der Registerkarte Speicheransichten angezeigt. Zum Anzeigen dieser Registerkarte wird das Plug-In vCenter-Speicherüberwachung benötigt. Dieses Plug-In wird in der Regel standardmäßig installiert und aktiviert. Im vSphere-Client können Sie Speicherinformationen als Speichertopologiezuordnungen anzeigen.

Berichte

Berichte zeigen Beziehungstabellen an, die erkennen lassen, wie ein Bestandslistenobjekt mit Speicherelementen verknüpft ist. Darüber hinaus bieten sie eine Zusammenfassung von Speichernutzungsdaten für die virtuellen und physischen Speicherressourcen des Objekts an. Verwenden Sie die Ansicht Berichte, um die Nutzung und Verfügbarkeit des Speicherplatzes, den Mehrfachpfadstatus und weitere Speichereigenschaften des ausgewählten Objekts sowie der mit ihm verknüpften Elemente zu analysieren.

Falls Sie Arrays verwenden, die Speicher-Anbieter-Provider unterstützen, die über Speicher-APIs für Storage Awareness entwickelt wurden, bietet die Ansicht „Berichte“ zusätzliche Informationen zu Speicher-Arrays, Speicher-Prozessoren, Ports, LUNs, Dateisystemen usw. an. Weitere Informationen zu Anbieter-Providern finden Sie in der Dokumentation vSphere-Speicher.

Zuordnungen

Speichertopologiezuordnungen stellen die Beziehungen zwischen dem ausgewählten Objekt und seinen verknüpften virtuellen und physischen Speicherelementen visuell dar. Speicherzuordnungen sind im vSphere Web Client nicht verfügbar.