Sie können einen Standby-Host einsetzen, wenn Sie eine einfache MSCS-Clusterlösung mit niedrigen Hardwareanforderungen suchen.

Erstellen Sie in Ihrem System eine virtuelle Maschine für jede physische Maschine im Standby-Host und erstellen Sie ein Cluster für jede physische Maschine und ihre entsprechende virtuelle Maschine. Wenn bei einer der physischen Maschinen ein Hardwarefehler auftritt, kann die virtuelle Maschine auf dem Standby-Host diesen physischen Host ersetzen.

Die folgende Abbildung zeigt einen Standby-Host, der drei virtuelle Maschinen auf einer einzelnen physischen Maschine verwendet. Jede virtuelle Maschine führt Clustersoftware aus.

Abbildung 1. Erstellen von Clustern aus physischen und virtuellen Maschinen


Erstellen von Clustern aus physischen und virtuellen Maschinen