Sie müssen für virtuelle MSCS-Maschinen in einem Cluster VM-VM-Affinitäts- oder -Anti-Affinitätsregeln erstellen. VM-VM-Affinitätsregeln geben die virtuellen Maschinen an, die auf demselben Host zusammengehalten werden sollen (z. B. ein Cluster von virtuellen MSCS-Maschinen auf einem physischen Host). VM-VM-Anti-Affinitätsregeln geben die virtuellen Maschinen an, die immer auf anderen physischen Hosts voneinander getrennt gehalten werden sollen (z. B. ein Cluster von virtuellen MSCS-Maschinen über physische Hosts hinweg).

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Verwenden Sie für einen Cluster von virtuellen Maschinen auf einem physischen Host Affinitätsregeln. Verwenden Sie für einen Cluster von virtuellen Maschinen über physische Hosts hinweg Anti-Affinitätsregeln.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Cluster im Navigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen und klicken Sie auf Regeln.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Geben Sie in das Dialogfeld „Regeln“ einen Namen für die Regel ein.
  6. Wählen Sie im Dropdown-Menü Typ eine Regel aus.
    • Wählen Sie für einen Cluster von virtuellen Maschinen auf einem physischen Host Virtuelle Maschinen zusammenhalten.

    • Wählen Sie für einen Cluster von virtuellen Maschinen über mehrere physische Hosts hinweg Separate virtuelle Maschinen.

  7. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  8. Wählen Sie die zwei virtuellen Maschinen aus, auf die die Regel angewendet werden soll, und klicken Sie auf OK.
  9. Klicken Sie auf OK.