Definieren Sie Datenverkehrsregeln in einer verteilten Portgruppe oder einer Uplink-Portgruppe, um eine Richtlinie zur Verarbeitung von Datenverkehr von virtuellen Maschinen oder physischen Adaptern festzulegen. Sie können bestimmten Datenverkehr filtern oder seinen QoS-Bedarf beschreiben.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Sie können die Regeln der Richtlinie zum Filtern und Markieren von Datenverkehr außer Kraft setzen, die auf Portebene festgelegt sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Arbeiten mit Netzwerkverkehrsregeln für einen verteilten Port oder einen Uplink-Port im vSphere Web Client.