Zum Aggregieren der Bandbreite von mehreren physischen Netzwerkkarten auf Hosts können Sie auf dem Distributed Switch eine Linkzusammenfassungsgruppe erstellen, mit deren Hilfe der Datenverkehr der verteilten Portgruppen geregelt werden kann.

Vorbereitungen

  • Vergewissern Sie sich, dass für jeden Host, auf dem Sie LACP verwenden, ein separater LACP-Port auf dem physischen Switch vorhanden ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter LACP-Support auf einem vSphere Distributed Switch.

  • Stellen Sie sicher, dass der vSphere Distributed Switch, auf dem Sie die Linkzusammenfassungsgruppe konfigurieren, Version 5.5 entspricht.

  • Stellen Sie sicher, dass erweitertes LCAP auf dem Distributed Switch unterstützt wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Bei neu erstellten Linkzusammenfassungsgruppen wurden den Ports keine physischen Netzwerkkarten zugewiesen und werden nicht in der Teaming- und Failover-Reihenfolge von verteilten Portgruppen verwendet. Um den Netzwerkdatenverkehr von verteilten Portgruppen mithilfe einer Linkzusammenfassungsgruppe zu regeln, müssen Sie den Datenverkehr von eigenständigen Links in der Linkzusammenfassungsgruppe migrieren.