Sie können Konfigurationen von vSphere Distributed Switches und verteilten Portgruppen in eine Datei exportieren. Die Datei behält gültige Netzwerkkonfigurationen bei, sodass die Verteilung dieser Konfigurationen an andere Bereitstellungen möglich ist.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Diese Funktionen sind nur für vSphere Web Client 5.1 oder höher verfügbar. Sie können jedoch Einstellungen aus allen Versionen eines verteilten Switches exportieren, wenn Sie vSphere Web Client oder höher verwenden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu einem Distributed Switch im Navigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie im Navigator mit der rechten Maustaste auf den Distributed Switch, und wählen Sie Alle vCenter-Aktionen > Konfiguration exportieren.
  3. Geben Sie an, dass Sie die Distributed Switch-Konfiguration exportieren möchten, oder exportieren Sie die Distributed Switch-Konfiguration sowie alle Portgruppen.
  4. (Optional) : Geben Sie im Feld Beschreibungen Hinweise zu dieser Konfiguration ein.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf Ja, um die Konfigurationsdatei auf Ihrem lokalen System zu speichern.

Ergebnisse

Sie verfügen jetzt über eine Konfigurationsdatei, in der alle Einstellungen für den ausgewählten Distributed Switch und die verteilte Portgruppe enthalten sind. Sie können diese Datei zum Erstellen mehrerer Kopien dieser Konfiguration auf einer vorhandenen Bereitstellung verwenden oder Einstellungen bestehender Distributed Switches und verteilter Portgruppen überschreiben, damit diese den ausgewählten Einstellungen entsprechen.

Nächste Maßnahme

Mit der exportierten Konfigurationsdatei können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

Sie können auch nur Portgruppenkonfigurationen exportieren, importieren und wiederherstellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Exportieren, Importieren und Wiederherstellen der Konfigurationen für verteilte vSphere-Portgruppen.