Bearbeiten Sie die Einstellungen einer Linkzusammenfassungsgruppe, wenn Sie der Gruppe mehr Ports hinzufügen oder den LACP-Aushandlungsmodus, den Lastenausgleichsalgorithmus oder die VLAN- und NetFlow-Richtlinien ändern möchten.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum vSphere Distributed Switch.
  2. Wählen Sie Verwalten und dann Einstellungen aus.
  3. Wählen Sie LACP aus.
  4. Geben Sie im Textfeld Name einen neuen Namen für die Linkzusammenfassungsgruppe ein.
  5. Ändern Sie die Anzahl an Ports für die Linkzusammenfassungsgruppe, wenn Sie weitere physische Netzwerkkarten hinzufügen möchten.

    Die neuen Netzwerkkarten müssen mit den Ports verbunden werden, die Teil eines LACP-Portkanals am physischen Switch bilden.

  6. Ändern Sie den LACP-Aushandlungsmodus der Linkzusammenfassungsgruppe.

    Wenn alle Ports im physischen LACP-Portkanal im aktiven LACP-Modus sind, können Sie den LACP-Modus der Linkzusammenfassungsgruppe zu „Passiv“ ändern und umgekehrt.

  7. Ändern Sie den Lastausgleichsmodus der Linkzusammenfassungsgruppe.

    Sie können unter den von LACP definierten Lastausgleichsalgorithmen auswählen.

  8. Ändern Sie die VLAN- und die NetFlow-Richtlinien.

    Diese Option ist aktiv, wenn die Option für die Außerkraftsetzung der VLAN- und NetFlow-Richtlinien für individuelle Ports in der Uplink-Portgruppe aktiviert ist. Wenn Sie die VLAN- und NetFlow-Richtlinien für die Linkzusammenfassungsgruppe ändern, setzen sie die Richtlinien außer Kraft, die auf der Ebene der Uplink-Portgruppe festgelegt sind.

  9. Klicken Sie auf OK.