Um den IP-Adressbereich eines Netzwerkprotokollprofils auf eine virtuelle Maschine anzuwenden, die Teil einer vApp ist oder auf der die vApp-Funktionalität aktiviert ist, ordnen Sie das Profil einer Portgruppe zu, die das Netzwerk der virtuellen Maschine steuert.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können einer Portgruppe eines Standard-Switches oder einer verteilten Portgruppe eines Distributed Switch ein Netzwerkprotokollprofil unter Verwendung der Einstellungen der Gruppe zuordnen.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu einer verteilten Portgruppe eines vSphere Distributed Switch oder zu einer Portgruppe eines vSphere Standard-Switches in der Netzwerkansicht des vSphere Web Client.

    Die Portgruppen von Standard-Switches befinden sich unter dem Datencenter. Der vSphere Web Client zeigt verteilte Portgruppen unter dem übergeordneten Distributed Switch-Objekt an.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwalten auf Netzwerkprotokollprofile.
  3. Klicken Sie auf Profil eines Netzwerkprotokolls mit dem ausgewählten Netzwerk verknüpfen.
  4. Wählen Sie auf der Seite „Zuordnungstyp festlegen“ im Assistenten Netzwerkprotokollprofil zuordnen die Option Vorhandenes Netzwerkprotokollprofil verwenden aus, und klicken Sie auf Weiter.

    Wenn die vorhandenen Netzwerkprotokollprofile keine geeigneten Einstellungen für die vApp-VMs in der Portgruppe enthalten, müssen Sie ein neues Profil erstellen.

  5. Wählen Sie das Netzwerkprotokollprofil aus, und klicken Sie auf Weiter.
  6. Untersuchen Sie die Zuordnung und die Einstellungen des Netzwerkprotokollprofils, und klicken Sie auf Beenden.