Auf ESXi-Hosts 5.1 und höher können Sie die bereichsbasierte Zuteilung verwenden, um Bereiche von lokal verwalteten Adressen (Locally Administered Address, LAA) einzuschließen oder auszuschließen.

Legen Sie einen oder mehrere Bereiche fest, indem Sie MAC-Start- und -Endadressen eingeben (z. B. 02:50:68:00:00:02, 02:50:68:00:00:FF). MAC-Adressen werden nur in dem angegebenen Bereich generiert.

Sie können mehrere LAA-Bereiche festlegen und vCenter Server verfolgt die Anzahl der verwendeten Adressen für jeden Bereich. vCenter Server teilt MAC-Adressen vom ersten Bereich zu, in dem noch Adressen verfügbar sind. vCenter Server überprüft die MAC-Adresse auf Konflikte innerhalb des Bereiches.

Wenn Sie die bereichsbasierte Zuteilung verwenden, müssen Sie verschiedene Instanzen von vCenter Server mit Bereichen versehen, die einander nicht überlappen. vCenter Server erkennt keine Bereiche, die mit anderen vCenter Server-Instanzen kollidieren. Weitere Informationen zum Beheben von Problemen mit doppelten MAC-Adressen finden Sie in der vSphere-Fehlerbehebungshandbuch-Dokumentation.