Ein DRS-Cluster hat bestimmte vMotion-Anforderungen.

Die Hosts in Ihrem Cluster müssen Teil eines vMotion-Netzwerks sein, damit die Verwendung der DRS-Migrationsempfehlungen aktiviert werden kann. Falls die Hosts zu keinem vMotion-Netzwerk gehören, kann DRS dennoch Empfehlungen zur anfänglichen Platzierung ausgeben.

Jeder Host des Clusters muss im Hinblick auf die vMotion-Konfiguration folgende Anforderungen erfüllen:

  • vMotion unterstützt keine Raw-Festplatten oder die Migration von Anwendungen, die über Microsoft Cluster Service (MSCS) geclustert wurden.

  • vMotion benötigt ein privates Gigabit-Ethernet-Migrationsnetzwerk zwischen allen vMotion-fähigen, verwalteten Hosts. Wenn vMotion auf einem verwalteten Host aktiviert ist, konfigurieren Sie ein eindeutiges Netzwerkkennungsobjekt für den verwalteten Host und verbinden Sie ihn mit dem privaten Migrationsnetzwerk.