Die Arbeitsspeicherkomprimierung ist standardmäßig aktiviert. Mithilfe der erweiterten Systemeinstellungen im vSphere Web Client können Sie die Arbeitsspeicherkomprimierung für einen Host aktivieren oder deaktivieren.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Host im Navigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter „System“ auf Erweiterte Systemeinstellungen.
  4. Navigieren Sie zu Mem.MemZipEnable und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten.
  5. Geben Sie zum Aktivieren des Cachespeichers für die Arbeitsspeicherkomprimierung 1 oder zum Deaktivieren 0 ein.
  6. Klicken Sie auf OK.