Sie können festlegen, wie die virtuellen CPUs einer virtuellen Maschine physische Kerne auf einem System mit Hyper-Threading gemeinsam verwenden können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Ein Kern wird von zwei virtuellen CPUs gemeinsam verwendet, wenn sie gleichzeitig auf logischen CPUs des Kerns ausgeführt werden. Diese Eigenschaft kann für einzelne virtuelle Maschinen festgelegt werden.

Prozedur

  1. Suchen Sie die virtuelle Maschine in der Bestandsliste des vSphere Web Client.
    1. Wählen Sie zum Suchen einer virtuellen Maschine ein Datencenter, einen Ordner, einen Cluster, einen Ressourcenpool oder einen Host aus.
    2. Klicken Sie auf Registerkarte Verwandte Objekte und klicken Sie dann auf Virtuelle Maschinen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die virtuelle Maschine und klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten.
  3. Erweitern Sie auf der Registerkarte Virtuelle Hardware den Abschnitt CPU.
  4. Wählen Sie einen Hyper-Threading-Modus für diese virtuelle Maschine aus dem Dropdown-Menü HT-Sharing aus.
  5. Klicken Sie auf OK.