Sie können eine geplante Aufgabe erstellen, um die Speicher-DRS-Einstellungen für einen Datenspeicher-Cluster zu ändern, damit Migrationen für vollautomatisierte Datenspeicher-Cluster vorwiegend außerhalb der Geschäftszeiten durchgeführt werden.

Vorbereitungen

Aktivieren Sie Speicher-DRS.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können eine geplante Aufgabe erstellen, um die Automatisierungsebene und die Aggressivitätsebene für einen Datenspeicher-Cluster zu ändern. Beispielsweise können Sie Speicher-DRS so konfigurieren, dass er in Spitzenzeiten – wenn die Leistung oberste Priorität hat – weniger aggressiv ausgeführt wird, um die Anzahl an Speichermigrationen zu minimieren. Außerhalb der Spitzenzeiten kann Speicher-DRS in einem aggressiveren Modus ausgeführt und häufiger aufgerufen werden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Datenspeicher-Cluster im Objektnavigator von vSphere Web Client.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter Speicher-DRS auf Speicher-DRS planen.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld „Datenspeicher-Cluster bearbeiten“ auf Speicher-DRS-Einstellungen.
  5. Erweitern Sie Speicher-DRS-Automatisierung.
    1. Wählen Sie die Cluster-Automatisierungsebene.
    2. Legen Sie den Schwellenwert für genutzten Speicherplatz fest.

      Verwenden Sie den Schieberegler, um den gewünschten Schwellenwert für den genutzten Speicherplatz auszuwählen.

  6. Erweitern Sie E/A-Metriken.
    1. Wählen Sie, ob die E/A-Metrik für SDRS-Empfehlungen aktiviert werden soll.
    2. Legen Sie den E/A-Latenz-Schwellenwert fest.

      Verwenden Sie den Schieberegler für den E/A-Latenz-Schwellenwert, um den gewünschten Schwellenwert auszuwählen.

  7. Erweitern Sie Erweiterte Optionen.
    1. Verwenden Sie das Dropdown-Menü, um das Intervall zum Prüfen der Ungleichgewichte festzulegen.
    2. Legen Sie den E/A-Ungleichgewichts-Schwellenwert fest.

      Verwenden Sie den Schieberegler für den Schwellenwert des E/A-Ungleichgewichts, um das Ungleichgewicht auszuwählen, das Speicher-DRS tolerieren soll.

    3. Verwenden Sie den Schieberegler zum Anpassen der minimalen Differenz der Speicherplatznutzung.
  8. Konfigurieren Sie die Planungsoptionen.
    1. Geben Sie einen Namen für die Aufgabe ein.
    2. Geben Sie eine Beschreibung der Aufgabe ein, die Sie erstellt haben.
    3. Klicken Sie unter „Konfigurierter Scheduler“ auf Ändern, wählen Sie die Ausführungszeit für die Aufgabe aus und klicken Sie auf OK.
    4. Geben Sie eine E-Mail-Adresse für die Benachrichtigungs-E-Mail beim Abschluss der Aufgabe an. Sie können mehrere E-Mail-Adressen hinzufügen, indem Sie sie durch Kommas trennen.
  9. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Wählen Sie unter Verwalten die Registerkarte „Geplante Aufgaben“, um die geplanten Aufgaben anzuzeigen. Die geplante Aufgabe wird zum festgelegten Zeitpunkt ausgeführt.

Anmerkung:

Sie können die Speicher-DRS-Konfiguration wieder auf die ursprüngliche Konfiguration zurücksetzen, die während der Spitzenzeit gültig war, indem Sie eine weitere geplante Aufgabe mit den entsprechenden Zeitangaben erstellen.