DRS-Regeln legen fest, auf welchen Hosts eine virtuelle Maschine sich befinden oder nicht befinden soll, oder welche virtuellen Maschinen sich am selben Host befinden sollen oder sich nicht am selben Host befinden dürfen.

Problem

Es wird gegen eine VM/VM- oder VM/Host-DRS-Regel verstoßen.

VM/VM-DRS-Regeln legen fest, dass ausgewählte virtuelle Maschinen auf demselben Host (Affinität) oder auf unterschiedlichen Hosts (Anti-Affinität) platziert werden sollen. VM/Host-DRS-Regeln legen fest, dass ausgewählte virtuelle Maschinen auf angegebenen Hosts platziert (Affinität) oder nicht platziert (Anti-Affinität) werden sollen.

Wenn gegen eine VM/VM- oder VM/Host-DRS-Regel verstoßen wird, kann der Grund dafür sein, dass DRS einige oder alle der in der Regel aufgeführten virtuellen Maschinen nicht verschieben kann. Die Reservierung der virtuellen Maschine oder anderer in der Affinitätsregel aufgeführter virtueller Maschinen bzw. deren übergeordneter Ressourcenpools verhindert möglicherweise, dass DRS alle virtuellen Maschinen auf demselben Host zuweisen kann.

Ergebnisse

  • Prüfen Sie im Fenster „DRS-Fehler“, ob Fehler im Zusammenhang mit Affinitätsregeln aufgetreten sind.

  • Berechnen Sie die Summe der Reservierungen aller virtuellen Maschinen in der Affinitätsregel. Falls dieser Wert die verfügbare Kapazität auf einem der Hosts übersteigt, kann die Regel nicht eingehalten werden.

  • Berechnen Sie die Summe der Reservierungen ihrer übergeordneten Ressourcenpools. Falls dieser Wert die verfügbare Kapazität auf einem der Hosts übersteigt, kann die Regel nicht eingehalten werden, sofern die Ressourcen von einem einzelnen Host bezogen werden.