Bei vielen Arbeitslasten bietet sich die gemeinsame Nutzung von Arbeitsspeicher durch virtuelle Maschinen an.

So können beispielsweise mehrere virtuelle Maschinen Instanzen desselben Gastbetriebssystems ausführen, gleiche Anwendungen oder Komponenten laden oder gemeinsame Daten enthalten. ESXi-Systeme verwenden ein eigenes Verfahren zur gemeinsamen Nutzung von Seiten, um redundante Kopien von Arbeitsspeicherseiten abgesichert zu eliminieren.

Durch die gemeinsame Arbeitsspeichernutzung verbraucht die aus mehreren virtuellen Maschinen bestehende Arbeitslast oftmals weniger Arbeitsspeicher, als dies der Fall bei der Ausführung auf physischen Maschinen wäre. Folglich kann das System eine höhere Anzahl an Mehrfachvergaben effizient unterstützen.

Der Anteil des durch die gemeinsame Arbeitsspeichernutzung eingesparten Arbeitsspeichers hängt von den Eigenschaften der Arbeitslast ab. Eine Arbeitslast, die aus vielen nahezu identischen virtuellen Maschinen besteht, kann mehr als 30 % Speicherplatz freisetzen, während sich bei einer heterogenen Arbeitslast Arbeitsspeichereinsparungen von weniger als 5 % ergeben können.