Zur virtuellen Netzwerkebene gehören virtuelle Netzwerkadapter und virtuelle Switches. ESXi verwendet die virtuelle Netzwerkebene zur Kommunikation zwischen den virtuellen Maschinen und ihren Benutzern. Außerdem verwenden Hosts die virtuelle Netzwerkebene zur Kommunikation mit iSCSI-SANs, NAS-Speicher usw.

Die Methoden, die Sie zur Absicherung eines Netzwerks von virtuellen Maschinen verwenden, hängen unter anderem davon ab, welches Gastbetriebssystem installiert wurde und ob die virtuellen Maschinen in einer sicheren Umgebung betrieben werden. Virtuelle Switches bieten einen hohen Grad an Sicherheit, wenn sie in Verbindung mit anderen üblichen Sicherheitsmaßnahmen, z. B. Firewalls, verwendet werden.

ESXi unterstützt auch VLANs nach IEEE 802.1q, die zum weiteren Schutz des Netzwerkes der virtuellen Maschinen oder der Speicherkonfiguration verwendet werden können. Mit VLANs können Sie ein physisches Netzwerk in Segmente aufteilen, sodass zwei Computer im gleichen physischen Netzwerk nur dann Pakete untereinander versenden können, wenn sie sich im gleichen VLAN befinden.