Sie können autorisierte Schlüssel zum Anmelden bei einem Host mit SSH verwenden. Sie können autorisierte Schlüssel mit HTTPS PUT hochladen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Autorisierte Schlüssel ermöglichen Ihnen die Authentifizierung des Remotezugriffs auf einen Host. Wenn Benutzer oder Skripts versuchen, mit SSH auf einen Host zuzugreifen, bietet der Schlüssel eine Authentifizierung ohne Kennwort. Mit autorisierten Schlüsseln können Sie die Authentifizierung automatisieren, was nützlich ist, wenn Sie Skripts zum Ausführen von Routinetätigkeiten schreiben.

Sie können unter Verwendung von HTTPS PUT die folgenden Typen von SSH-Schlüsseln auf einen Host hochladen:

  • Autorisierte Schlüsseldatei für Root-Benutzer

  • DSA-Schlüssel

  • Öffentlicher DSA-Schlüssel

  • RSA-Schlüssel

  • Öffentlicher RSA-Schlüssel

Wichtig:

Ändern Sie die Datei /etc/ssh/sshd_config nicht.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Schlüsseldatei in der Anwendung, die Sie für das Hochladen verwenden.
  2. Veröffentlichen Sie die Datei an den folgenden Speicherorten.

    Schlüsseltyp

    Speicherort

    Autorisierte Schlüsseldateien für den Root-Benutzer

    https://Hostname_oder_IP-Adresse/host/ssh_root_authorized_keys

    Sie benötigen zum Hochladen dieser Datei vollständige Administratorrechte auf dem Host.

    DSA-Schlüssel

    https://Hostname_oder_IP-Adresse/host/ssh_host_dsa_key

    Öffentliche DSA-Schlüssel

    https://Hostname_oder_IP-Adresse/host/ssh_host_dsa_key_pub

    RSA-Schlüssel

    https://Hostname_oder_IP-Adresse/host/ssh_host_rsa_key

    Öffentliche RSA-Schlüssel

    https://Hostname_oder_IP-Adresse/host/ssh_host_rsa_key_pub