Sie können bei der Suche nach Benutzern und Gruppen die Anzahl der zurückgegebenen Ergebnisse einschränken und für vCenter Server einen Zeitüberschreitungswert für das Benutzerverzeichnis festlegen.

vCenter Server-Systeme, die einen Verzeichnisdienst verwenden, validieren Benutzer und Gruppen regelmäßig anhand der Verzeichnisdomäne des Benutzers. Die Validierung wird in regelmäßigen Zeitabständen durchgeführt, die in den vCenter Server-Einstellungen angegeben sind. Wenn beispielsweise Benutzer „Schmidt“ Berechtigungen zugewiesen sind und der Benutzername in der Domäne in „Schmidt2“ geändert wird, schließt der Host daraus, dass der Benutzer „Schmidt“ nicht mehr vorhanden ist, und entfernt die Berechtigungen für diesen Benutzer bei der nächsten Validierung.

Wenn Benutzer „Schmidt“ aus der Domäne entfernt wird, werden ebenfalls alle Berechtigungen bei der nächsten Validierung entfernt. Wenn ein neuer Benutzer „Schmidt“ der Domäne vor der nächsten Validierung hinzugefügt wird, erhält der neue Benutzer alle Berechtigungen des alten Benutzers mit diesem Namen.