Beim Einrichten des EqualLogic-Speichersystems für die Ausführung mit einer ESXi-Implementierung ist Folgendes zu beachten:

Anforderungen:

  • Sie brauchen keine spezielle Multipathing-Einrichtung. EqualLogic-Speichersysteme unterstützen ein Failover von Speicherprozessoren, die für iSCSI transparent sind. Mehrere iSCSI-HBAs oder -Netzwerkkarten können eine Verbindung mit dem gleichen Ziel oder der gleichen LUN auf Speicherseite herstellen. EqualLogic bietet ein Multipathing-Erweiterungsmodul, das auf ESXi installiert werden kann, um zusätzliche Funktionen bereitzustellen.

    Informationen zu den Multipathing-Konfigurationspaketen erhalten Sie von Dell EqualLogic.

  • Aktivieren Sie die ARP-Umleitung für ESXi-Hardware-iSCSI-HBAs. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren erweiterter Parameter für iSCSI.

  • EqualLogic-Speichersysteme geben eine Obergrenze von 1024 iSCSI-Verbindungen pro Speicherpool und 2048-Verbindungen pro Speichergruppe vor.

  • Erhöhen Sie die Zeitüberschreitung für die iSCSI-Anmeldung auf dem ESXi-Host auf 15 bis 30 Sekunden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren erweiterter Parameter für iSCSI.

Weitere Informationen zum Konfigurieren und Verwenden von EqualLogic-Speichersystemen finden Sie in der Dokumentation des Anbieters und im VMware-Knowledgebase-Artikel unter http://kb.vmware.com/kb/2007829.