Speicherrichtlinien, die Sie für virtuelle Maschinen definieren, erfassen Speichermerkmale, die Home-Dateien und virtuelle Festplatten der virtuellen Maschine zum Ausführen von Anwendungen innerhalb der virtuellen Maschine benötigen.

Beim Erstellen einer Speicherrichtlinie können Sie auf Speicherfunktionen verweisen, die von einem Speichersystem angekündigt werden. Darüber hinaus können Sie auf benutzerdefinierte Datenspeicher-Tags verweisen.

Speicherrichtlinien und Speicherfunktionen weisen eine ähnliche Semantik auf. Richtlinien beschreiben jedoch, was Benutzer für ihre virtuellen Maschinen benötigen, während Speicherfunktionen darauf verweisen, was das System anzubieten hat.

Sie können mehrere Speicherrichtlinien erstellen, um unterschiedliche Typen und Klassen von Speicheranforderungen zu definieren.

Eine Speicherrichtlinie stellt nicht nur Einschränkungen dar, die gleichzeitig angewendet werden. Eine einzelne Richtlinie kann alternative Unterrichtlinien (oder Regelsätze) enthalten, die gleichermaßen akzeptable Speicheranforderungen darstellen.

Die VM-Home-Dateien (.vmx, .vmsd, .nvram, .log usw.) und die virtuellen Festplatten (.vmdk) können wie in der folgenden Tabelle veranschaulicht über separate Speicherrichtlinien verfügen.

Tabelle 1. Beispiel einer Speicherrichtlinie für eine virtuelle Maschine

Beispiel-VM-Dateien

Beispiel für eine Speicherrichtlinie

Beispiel für einen Datenspeicher, der mit der Speicherrichtlinie übereinstimmt

windows_2008r2_test.vmx

Speicherrichtlinie 2

datastore02, datastore05, datastore10

windows_2008r2_test.vmxf

windows_2008r2_test.log

windows_2008r2_test.nvram

windows_2008r2_test.vmem

windows_2008r2_test.vmsd

windows_2008r2_test.vmdk

Speicherrichtlinie 3

datastore05

windows_2008r2_test_1.vmdk

Speicherrichtlinie 5

datastore10

Wenn Sie eine virtuelle Maschine erstellen, klonen oder migrieren, können Sie die Speicherrichtlinie auf die virtuelle Maschine anwenden. Anschließend können Sie die virtuelle Maschine in einem der Datenspeicher platzieren, der Funktionen aufweist, die mit den Richtlinienanforderungen kompatibel sind.

Wenn Sie einen Datenspeicher auswählen, der nicht der Richtlinie entspricht, zeigt die Richtlinie an, dass die virtuelle Maschine einen nicht übereinstimmenden Speicher verwendet.