Nachdem Sie den Cluster für Virtual SAN eingerichtet haben, können Sie mit dem vSphere Web Client Hosts und Festplatten hinzufügen und entfernen sowie Fehlerszenarien verwalten.