Für die Verwendung vom Virtual SAN müssen Sie einen Hostcluster erstellen und Virtual SAN für den Cluster aktivieren.

Ein Cluster für Virtual SAN kann Hosts mit Speicherfestplatten sowie Hosts ohne Speicherfestplatten beinhalten. Halten Sie sich beim Erstellen eines Clusters für Virtual SAN an diese Richtlinien.

  • Ein Cluster für Virtual SAN muss aus mindestens drei ESXi-Hosts bestehen.

  • Mindestens drei Hosts, die dem Cluster für Virtual SAN beitreten, müssen Speicherfestplatten aufweisen, damit der Cluster für Virtual SAN Host- und Festplattenfehler toleriert.

  • Nur ESXi 5.5-Hosts können dem Cluster für Virtual SAN beitreten.

  • Bevor Sie einen Host von einem Virtual SAN-Cluster in einen anderen Cluster verschieben, stellen Sie sicher, dass der Zielcluster für Virtual SAN aktiviert ist.

  • Für den Zugriff auf den Datenspeicher für Virtual SAN muss ein ESXi-Host zum Cluster für Virtual SAN gehören.

Nachdem Sie Virtual SAN aktiviert haben, wird der Virtual SAN-Speicheranbieter automatisch bei vCenter Server registriert, und der Virtual SAN-Datenspeicher wird erstellt. Weitere Informationen zu Speicheranbietern finden Sie unter Verwenden von Speicheranbietern.