Virtual SAN kann beim Erstellen eines Clusters aktiviert werden.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Datencenter im vSphere Web Client und wählen Sie Neuer Cluster aus.
  2. Geben Sie einen Namen für den Cluster in das Textfeld Name ein.

    Dieser Name wird im Navigator von vSphere Web Client angezeigt.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Einschalten für Virtual SAN.
  4. Wählen Sie den Modus für zu beanspruchende Speicherfestplatten aus und klicken Sie auf OK.

    Option

    Beschreibung

    Automatisch

    Alle leeren Festplatten auf den einbezogenen Hosts werden für Virtual SAN beansprucht. Virtual SAN im automatischen Modus beansprucht nur lokale Festplatten auf den ESXi-Hosts im Cluster. Nicht gemeinsam genutzte Remote-Festplatten können manuell hinzugefügt werden.

    Manuell

    Erfordert auf den einbezogenen Hosts die manuelle Beanspruchung der Festplatten. Neue Festplatten auf dem Host werden nicht zu Virtual SAN hinzugefügt. Beim manuellen Modus gibt es zwei Methoden zum Anordnen von Festplatten in Festplattengruppen, nämlich die halbautomatische und die manuelle Methode.

    Anmerkung:

    Bei Verwendung dieses Modus wird ein Datenspeicher für Virtual SAN erstellt, der jedoch eine anfängliche Größe von 0 Byte aufweist. Der Datenspeicher kann erst verwendet werden, nachdem Sie Festplatten manuell beansprucht haben.

  5. Fügen Sie dem Cluster für Virtual SAN Hosts hinzu.

    Cluster für Virtual SAN können Hosts mit Festplatten sowie Hosts ohne Festplatten beinhalten.

Ergebnisse

Der Cluster wird in der Bestandsliste angezeigt.

Nächste Maßnahme

Vergewissern Sie sich, dass der Datenspeicher für Virtual SAN erstellt wurde. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Anzeigen des Datenspeichers für Virtual SAN.

Vergewissern Sie sich, dass der Speicheranbieter für Virtual SAN registriert ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Anzeigen von Speicheranbietern für Virtual SAN.

Wenn Sie den manuellen Modus für Virtual SAN verwenden, müssen Sie Festplatten beanspruchen oder Festplattengruppen erstellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwalten von Festplattengruppen.