Für die Verwendung vom Virtual SAN müssen Sie auf dem ESXi-Host Netzwerkschnittstellen, die im Cluster für Virtual SAN enthalten sind, ordnungsgemäß konfigurieren. Hosts verwenden das Netzwerk für Virtual SAN, um miteinander zu kommunizieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Erstellen Sie auf jedem Host, der am Cluster für Virtual SAN beteiligt ist, einen VMkernel-Netzwerkadapter zur Verwendung als Schnittstelle für Virtual SAN.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zum Host.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und anschließend auf Netzwerk.
  3. Wählen Sie VMkernel-Adapter aus und klicken Sie auf das Symbol Hostnetzwerk hinzufügen.
  4. Wählen Sie auf der Seite Verbindungstyp auswählen die Option VMkernel-Netzwerkadapter aus und klicken Sie auf Weiter.
  5. Konfigurieren Sie ein Zielgerät.
  6. Wählen Sie auf der Seite Porteigenschaften die Option Datenverkehr des Virtual SAN aus.
  7. Schließen Sie die VMkernel-Adapterkonfiguration ab.
  8. Vergewissern Sie sich, dass in der Spalte für Virtual SAN „Aktiviert“ als Status für den VMkernel-Adapter angezeigt wird.

Ergebnisse

Virtual SAN ist für das Netzwerk aktiviert.

Nächste Maßnahme

Nun können Sie Virtual SAN auf dem Hostcluster aktivieren.