EMC CLARiiON-Speichersysteme arbeiten mit ESXi-Hosts in SAN-Konfigurationen.

Die grundlegende Konfiguration umfasst die folgenden Schritte:

  1. Installieren und Konfigurieren des Speichergeräts

  2. Konfigurieren der Zonen auf Switchebene

  3. Erstellen von RAID-Gruppen

  4. Erstellen und Binden von LUNs

  5. Registrieren der mit dem SAN verbundenen Server Der Host führt diesen Schritt standardmäßig aus.

  6. Erstellen von Speichergruppen, die die Server und LUNs enthalten

Verwenden Sie die EMC-Speicherverwaltungssoftware zum Durchführen der Konfiguration. Weitere Informationen finden Sie in der EMC-Dokumentation.

ESXi sendet automatisch den Namen und die IP-Adresse des Hosts an das Array und registriert den Host bei dem Array. Sie müssen keine manuelle Registrierung des Hosts mehr durchführen. Falls Sie allerdings Speicherverwaltungssoftware, z. B. EMC Navisphere, verwenden möchten, um eine manuelle Registrierung durchzuführen, schalten Sie die ESXi-Funktion für die automatische Registrierung aus. Wenn Sie sie ausschalten, vermeiden Sie, dass die manuelle Benutzerregistrierung überschrieben wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Deaktivieren der automatischen Hostregistrierung im vSphere Web Client.

Da es sich bei diesem Array um ein Aktiv-Passiv-Festplatten-Array handelt, treffen die folgenden allgemeinen Überlegungen zu.

  • Die Standard-Multipathing-Richtlinie für CLARiiON-Arrays, die ALUA nicht unterstützen, ist „Zuletzt verwendet“. Für CLARiiON-Arrays, die ALUA unterstützen, lautet die Standard-Multipathing-Richtlinie „VMW_PSP_FIXED“. Das ESXi-System legt die Standardrichtlinie fest, sobald ein Array ermittelt wird.

  • Um einen Startvorgang über ein SAN durchzuführen, muss im HBA-BIOS der aktive Speicherprozessor für das Ziel der Start-LUN gewählt sein.

Wichtig:

Um sicherzugehen, dass ESXi EMC CLARiiON mit ALUA unterstützt, überprüfen Sie die HCLs. Damit die richtige Firmware-Version für das Speicher-Array verwendet wird. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Speicheranbieter.