Für die Kommunikation mit einem Speicheranbieter verwendet der vCenter Server eine sichere SSL-Verbindung. Der SSL-Authentifizierungsmechanismus erfordert, dass beide Parteien, der vCenter Server und der Speicheranbieter, SSL-Zertifikate austauschen und sie zu ihren Truststores hinzufügen.

Der vCenter Server kann das Speicheranbieterzertifikat im Rahmen der Speicheranbieterinstallation zu seinem Truststore hinzufügen. Falls das Zertifikat nicht während der Installation hinzugefügt wird, verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um es beim Registrieren des Speicheranbieters hinzuzufügen:

  • Navigieren Sie in vCenter Server zum Zertifikat des Speicheranbieters. Wählen Sie im Dialogfeld Neuer Speicheranbieter die Option Zertifikat des Speicheranbieters verwenden aus und geben Sie den Speicherort des Zertifikats an.

  • Verwenden Sie einen Fingerabdruck des Speicheranbieterzertifikats. Wenn Sie vCenter Server nicht veranlassen, das Anbieter-Zertifikat zu verwenden, wird der Fingerabdruck des Zertifikats angezeigt. Sie können den Fingerabdruck überprüfen und ihn genehmigen. Der vCenter Server fügt das Zertifikat zum Truststore hinzu und fährt mit dem Herstellen der Verbindung fort.

Der Speicheranbieter fügt das vCenter Server-Zertifikat zu seinem Truststore hinzu, wenn der vCenter Server zum ersten Mal eine Verbindung zum Anbieter herstellt.